HOME   WO   WIR   PROJEKT II   PROJEKT III   PROJEKT IV   NETZWERK   IMPRESSUM   ANGEBOT   COACHING   MEDIATION   HEILSAM   TICKER  

Gesprächskreis trifft...

"Hass im Netz"

Ständig bewegen wir uns in den sozialen Netzwerken.Wir sind permanent online. Viel zu viel.

Wir begegnen regelrechten Hass-Atacken, ohne es zu wollen. Das verändert mich. Wir erleben uns "gefangen" im Netz.

Hemmschwellen werden niedriger und da schaukelt sich etwas hoch. Was können wir nun tun?

Jetzt wäre es sinnvoll mit Menschen darüber zu reden, die das auch so empfinden.Wie kann ich mein Verhalten ändern?

Gerne kann hierzu ein Themen-Gesprächskreis stattfinden.Wende Dich einfach an den Projektleiter.

Gesprächskreis trifft...

"Autismus"

Viele Eltern autistischer Kinder sind ratlos. Freunde ziehen sich zurück.Solche Familien sind oft isoliert mitten unter uns.

Im Gesprächskreis können auch Menschen teilnehmen,die mehr über diese Kinder erfahren möchten.

Autismus verstehen,bedeutet helfen zu können Unterstützung anzubieten. In den Familien darf Lebensglück und Lebendigkeit nicht fehlen.

So können sich Netzwerke aus Betroffenen, Ehrenamtlichen und professionellen Helfern erschliessen.

Gesprächskreis trifft...

"chronischen Schmerz"

Bei Menschen, die über Jahre hinaus chronische Schmerzen haben, finden wir oft Medikamenten-Missbrauch bis hin zur Sucht.

Auch Rückzug und Isolation ist oft anzutreffen. Solche Patienten empfinden sich als "schwer umgänglich".

möchten nicht "berührt" werden.Ratschläge empfinden sie als "Schläge"

Ein regelmässiger Austausch mit Betroffenen hilft, in die Gesellschaft zurückzufinden.

Studien haben gezeigt,das alleine nur das Reden über den Schmerz ihn lindert und vergessen lässt.

Gesprächskreis trifft...

"Arbeitslosigkeit"

Ohne Arbeit zu sein erzeugt das Gefühl : "ich bin nichts wert", "ich habe versagt", "ich schäme mich"

Solche Situationen sind auch Nährboden für Suchterkrankungen, sei es Alkohol, Drogen, Medikamente oder oft

Internet-und Glücksspielsucht.Dort finden die Betroffenen eine Welt, in die sie sich zurückziehen.

Manchmal ist es auch der Weg in Armut und Depression.

Der Gesprächskreis hilft, wieder ein Selbstwertgefühl zu entwickeln, Hilfsangebote anzunehmen.

Um sich nicht zu auszugrenzen, besprechen die Teilnehmer vielfältige Themen untereinander.

So stärkt sich wieder das Erleben,in der Gesellschaft dazu zu gehören..